Happy birthday Israel!

ב“ה

Das Statistische Zentralamt hat uns wieder mit den neuesten demografischen Daten versorgt:

In Israel leben 8.345.000 Menschen, das sind 162.000 mehr als im letzten Jahr. Die Zahl der Einwanderer betrug 32.000. Die grösste Bevölkerungsgruppen stellen die Juden mit 74,9% (6.251.000) dar, gefolgt von den Arabern, mit 20,7% (1.730.000) und „anderen“ mit 4.4% (364.000). Diese „anderen“, die sich beim Innenministerium, das bei uns das Personenstandsregister führt, selber nicht deklariert haben sind: nicht-arabische Christen, Beduinen, Tscherkessen, Drusen, Bahai und anderen Religionsgruppen.

Zu Beginn der Eröffnungszeremonie des israelischen Unabhängigkeitstages werden 12 Fackeln, jeweils eine für jeden der zwölf Stämme entzündet. Jedes Jahr wählt ein Komitee eine bestimmte Gruppe von Menschen aus, die diese Ehre erhalten sollen.

Im vergangenen Jahr waren es die Frauen, heuer waren es Menschen, die Hervorragendes geleistet haben.

img517326Brigadegeneral i.R. Dr. Danny Gold: Erfinder und Entwickler des „Iron Dome“-Raketenabwehrsystems. Er entwickelte das System gegen den Widerstand zahlreicher bürokratischer Einsprachen. Heute ist bewiesen, dass seine Erfindung eine der allerwichtigsten für die nationale Sicherheit Israels ist. Dank des „Iron Dome“ wurden während der letzten Gaza Operation ca. 1.000 Raketen abgefangen und zahlreiche Tote und Verletzte verhindert. Einer der grossen Vorteile des Iron Dome ist seine Mobilität, die es ermöglicht, neben den, an besonders kritischen Orten fest stationierten Anlagen, mobile Systeme innert kurzer Zeit an aktuell gefährdete Punkte zu bringen.

 

Ehud Shabtei

Ehud Shabtei

 

Ehud Shabtai: Er verwandelte seine Not in eine zündende Idee. Weil er selber Probleme hatte, sich auf Israels manchmal verworrenem Strassennetz auszukennen, erfand er kurzerhand das verbesserte und individualisierte Navigations System „WAZE“. Jeder, der sich die kostenlose APP herunterlädt, kann aktiv und passiv am Informationstausch über den Echtzeit Strassenzustand teilnehmen.Ehud wird die Kerze gemeinsam mit…

 

Or Assulin

Or Assulin

Or Assulin, einer 17 jährigen Schülerin aus Akko anzünden. Neben ihrer aktuellen Vorbereitung für die Matura machte auch sie eine spannende Erfindung, die „Hot Box“, weil sie es, ebenso wie einige ihrer Freundinnen Leid war, ständig nur kalte Sandwiches essen zu können. Die Hot Box ermöglicht es, stromfrei das Essen aufzuheizen. Der Prototyp steht, was jetzt fehlt, sind Geldgeber. Or ist CEO des selbstgegründeten Unternehmens „Golden Minds Developpement“, das sie mit Freundinnen nach streng gesetzlichen Vorgaben führt. Und weil sie sich noch nicht ganz sicher ist, was sie nach der Matura studieren soll, besucht sie das praeakademische Programm des ORT Braude College in Karmiel wo sie sich mit Biomedizintechnik und Hirnforschung auseinandersetzt.

 

Rami Levy

Rami Levy

 

Rami Levy: Gründer und Eigentümer der gleichnamige Supermarktkette. Seine angeblich sagenhaft günstigen Preise im Bereich der Lebensmittel haben andere Supermarktketten dazu gezwungen, die Preise zu senken. (Ich möchte das so nicht unterschreiben, es gibt tatsächlich einige sehr preiswerte Produkte bei ihm, allerdings kommen die Preise nur dann zur Anwendung, wenn man die „Rami Levy Clubkarte“ hat, für die man aber einen nicht unerheblichen Betrag pro Monat zahlen muss, für Kleineinkäufer ist das uninteressant.)

 

Malka

Rabbinerin Malka Piotrkowsky

 

 

Malka Piotrkowsky: Eine Rabbinerin, die in der Welt der Orthodoxie Ihresgleichen sucht. Sie ist die Wegbereiterin dafür, dass Frauen heute einen hochqualifizierten Unterricht der Thora und des Talmud erhalten können. Bisher waren offiziell nur Männer anerkannte Lehrer. Als Kämpferin für die volle Gleichberechtigung der Frauen möchte sie durchsetzen, dass in die Ketuba (der jüdischen Ehevertrag) eine Klausel aufgenommen wird, die besagt, dass ein Mann, der seiner Frau die Scheidung verweigert, zu einer Gefängnisstrafe verurteilt werden muss. Sie argumentiert, dass eine Frau, die in diesem Fall gegen Ihren Willen an ihren Noch-Ehemann gefesselt bleibt, sich ebenfalls „wie im Gefängnis fühlt.“ Wann werden sich die orthodoxen Rabbiner damit einverstanden erklären?

 

 

Prof.emerit. Marta Weinstock

Prof.emerit. Marta Weinstock-Rosin

Prof. emerit. Marta Weinstock-Rosin: Die in Wien geborene und in London aufgewachsene Ärztin hat einen grossen Teil ihrer Berufszeit genutzt, um Forschungen im Bereich Vorbeugung, Milderung und Heilung von Alzheimer, Demenz und Parkinson voranzutreiben. Eine Heilung ist derzeit nicht möglich, aber die Verstärkung der Symptome kann deutlich verlangsamt werden. Die Behandlung mittels eines Patches macht die individuelle und optimale Dosierung von Exelon sicher und einfach. Die Erforschung eines vorbeugenden Medikamentes im Kampf gegen Alzheimer durchläuft derzeit die zweite klinische Phase.

 

SB_Kapsel_quer-normalMarta zündet die Kerze gemeinsam mit Dr. Gabriel Idan an. Dank dieser Erfindung bleiben weltweit vielen Patienten grosse Schmerzen erspart. Statt sich einer äusserst unangenehmen Magen-, oder Darmspiegelung zu unterziehen, schluckt der Patient eine erdnussgrosse Kamera, die während eines ca. achtstündigen Aufenthaltes im Körper Bilder und Videos macht und über den Darm wieder ausgeschieden wird.

 

Avihu Medina: Ein israelisch- yemenitischer Sänger, der in seinen Liedern die Elmente europäischer, arabischer und nordafrikanischer Musik vereint. Avihu gilt als bester Vertreter dieses als „Orientalische Musik“ bekanntgewordenen Genres. Seinen Militärdienst absolvierte er als Panzerfahrer.

 

Sima Shine

Sima Shine

 

Sima Shine: Die Einladung, an der Zeremonie teilzunehmen, stammt von ihrem derzeitigen Chef, Yuval Steinitz, noch im Amt als Minister für strategische Angelegenheiten. Sie war während ihrer aktiven Zeit dort die erste Frau, die im Mossad den Job als Vorsitzende der Rechercheabteilung erhielt.

 

 

Alice Miller: Nicht alle Eltern, Grosseltern, Freunde, Kinder und Ehemänner werden glücklich sein mit dem von Alice 1994 erkämpften Recht. Sie wollte Kampfpilotin bei der IAF werden, und durfte es nicht, sie durfte auch nicht einfach Pilotin werden. Gegen diese Ungleichstellung ging sie vor Gericht und erreichte, dass ab 1995 geeignete Bewerberinnen aufgenommen werden mussten. Als Folge davon wurde im Jahr 2000 von der Knesset die völlige Gleichstellung von Frauen und Männern in der IDF beschlossen.

 

Lucy Aharish

Lucy Aharish

Lucy Aharish: Sie wurde in Nazareth geboren und zog als Kind mit ihren Eltern nach Dimona, in den Süden Israels. Die Bevölkerung dort ist bunt gemischt, zahlreiche Russen und Marokkaner leben dort, dazu eine grosse Gruppe von „Schwarzen Juden“ und …… die Familie Aharish. Lucy war die einzige Muslima in der Schule, an Purim verkleidete sie sich als Königin Esther und am Unabhängigkeitstag trug sie blau-weiss. Sie studierte Theater- und Sozialwissenschaften in Jerusalem, Journalismus in Tel Aviv und ging für ein Volontariat an eine Schule nach Deutschland. Nach ihrer Rückkehr arbeitete sie bei verschiedenen Radio- und Fernsehsender und ist bis heute die erste und einzige Arabische Nachrichtensprecherin, die im TV die Hauptnachrichten moderiert. Sie kämpft gegen Rassismus und soziale Ungerechtigkeit, beides Themen, mit denen sie selber immer wieder konfrontiert wurde.

 

Alice

Gal Lusky

Gal Lusky: Ihr Name ist dort, wo sie mit ihren Teams hilft, bekannt, sie ist Gründerin und CEO von „Israeli Flying Aid“, einer NGO die weltweit zu Hilfe eilt, wenn Naturkatastrophen oder Terroranschläge das Land gelähmt haben. Neben Such- und Rettungseinsätzen, die grossteils mit denen der israelischen Regierung/IDF koordiniert werden, sorgen sie auch für eine adäquate Ausstattung mit Wasseraufbereitungsanlagen, Stromaggregaten und Erste-Hilfe Stationen und bieten posttraumatische Krisenintervention an. Der zweite Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt darin, Menschen vor Ort zu schulen, um selber aktiv werden zu können, wenn die IFA Teams wieder abgereist sind.

 

 

Tröpfchenbewässerung

Tröpfchenbewässerung

Rafi Mehudar: In vielen Gärten weltweit nutzt der ökologisch-ökonomisch denkende Mensch diese Erfindung. Israel ist ein trockenes Land, trotzdem ist bei uns die Landwirtschaft, selbst in den südlichen Wüstengebieten, ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor. Möglich wurde das durch eine Erfindung, die Wasser genau in der benötigten Menge an den Ort bringt: an die Wurzeln. Die Tröpfchenbewässerung bietet gleich mehrere Vorteile: zum Einen die genaue Dosierung der Wassermenge, die Möglichkeit Dünger beizufügen, kein Verdunstungsverlust und vor allem in der Blumenzucht wichtig, das Verhindern von Verfärbungen oder Verbrennungen der nassen Blätter durch Wasser.

 

Dan Korkowsky

Pvt.. Dan Korkowsky

 

Pvt. Dan Korkowsky: Er ist Autist und er ist ein hochspezialisierter Fachmann in seiner Gruppe „ro’im rachok“ (Weitsicht), innerhalb der „IDF Special Intelligence Unit 9900“. Begleitet wird er von der Kommandantin der Einheit Sgt. Bat Chen Fumorchok. Aufgabe der Unit 9900 ist es, alle Veränderungen, und seien sie noch so klein, im freien oder bebauten Gelände, vor oder nach Anschläge, Angriffen etc. zu untersuchen und zu interpretieren. Basis der Untersuchungen sind Satelitenbilder und Luftaufnahmen.

Die kleine Gruppe innerhalb der Einheit in der Dan seinen Dienst leistet ist etwas ganz Besonderes: alle Soldaten sind Autisten. Sie besitzen eine Gabe, Kleinigkeiten schnell und präzise entdecken, analysieren und interpretieren zu können, die anderen Menschen nicht auffallen. Sie alle absolvierten eine dreimonatige Ausbildung am Ono Academic Colleg, während der sie lernten, ihre besonderen Fähigkeiten gezielt einzusetzen.

 

 

14 spannende Menschen, denen ich weiterhin viel Enthusiasmus und Erfolg wünsche!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s