Auslegung der Menschenrechte à la UNHRC

ב“ה




Afrika: Angola, Benin, Botswana, Burkina Faso, Cameroon, Congo, Djibouti, Libya, Mauritania, Mauritius, Nigeria, Senegal, Uganda  (13)
Südamerika: Chile, Costa Rica, Cuba, Ecuador, Guatemala, Mexico, Peru, Uruguay (8)

Asien: Bangladesh, China, India, Indonesia, Jordan, Kuwait, Kyrgyzstan, Malaysia, Maldives, Philippines, Qatar, Saudi Arabia, Thailand (13)

Westeuropa + USA: Austria, Belgium, Italy, Norway, Spain, Switzerland, United States  (7)

Osteuropa: Czech Republic, Hungary, Poland, Republic of Moldova, Romania, Russian Federation  (6)

Diese 47 Staaten sind derzeit Mitglieder  im „Menschenrechtsratder Vereinten Nationen – UNHRC“ und damit für  drei Jahre das gewählte Gewissen der Welt…

In 13 Staaten liegt der Anteil der moslemischen Bevölkerung zwischen 50% und 100%.
In den nachfolgenden Staaten gab/gibt es im Bereich „Meinungsfreiheit“ und/oder „Menschenrechte“ Auffälligkeiten:
Angola, Burkina Faso, Mauretanien, Mauritius, Nigeria, Uganda, China, Malaysia, Katar, Malediven, Saudi Arabien, Thailand, Moldawien, Russland, Ungarn,  Chile, Kuba, Lybien, Senegal, Kuba, Benin, Botswana, Kongo,..
Das bedeutet, dass in mehr als 50% der Mitgliederstaaten über Menschenrechte  befunden wird, die es im eigenen Land nicht, oder nur eingeschränkt gibt! Welche ungeheure Arroganz und Anmaßung! Die Bandbreite ist groß, von der gesetzlichen Einschränkung der Pressefreiheit, bis hin zur Genitalverstümmelung bei Frauen und zur Todesstrafe.
Wo waren die Fürsprecher für die 943 Pakistanischen Frauen (93 von ihnen waren Minderjährige), die im Jahr 2011 „Ehrenmorden“ zum Opfer fielen. Auch in diesem Jahren wird eine ähnlich hohe Zahl von Opfern zu beklagen sind. Ihr Vergehen: sie liebten den „falschen“ Mann! Allein schon ein Verdacht reicht dazu aus!
Wo waren die Fürsprecher für die 2823 Frauen, zumeist muslimischer Herkunft,  die im vergangenen Jahr in Großbritannien aus dem gleichen Grund Opfer ihrer Familien wurden? Hier reichte die Palette von Entführungen, über Verstümmelungen, teilweise mit Säure, und Misshandlungen bis zum Mord. Bei den Opfern handelte es sich teilweise um  Secundos.
Weder die umtriebige Lady Ashton, noch die derzeitige Präsidentin des  UNHRC, Laura Dupuy Lasserre, konnten sich dazu aufraffen, zu diesen und andere Verbrechen gegen die Menschlichkeit (noch dazu in Mitgliederstaaten dieses Rates) Stellung zu nehmen.
Stattdessen sonnt sich dieses Gremium wieder einmal in der Gewissheit, eine Resolution verabschiedet zu haben, die sich zum 39. Mal gegen Israel wendet. Eingebracht wurde sie von Pakistan, angenommen wurde sie von 36 Mitgliedern, bei 10 Enthaltungen und 1 Ablehnung. Das Ziel der Resolution ist es, die Auswirkungen der Siedlungspolitik auf die Menschenrechte im Westjordanland und in Ostjerusalem zu untersuchen…
Statt sich um die grauenhaften Zustände im regional benachbarten Syrien zu kümmern, wählt dieses Gremium den einfachen Weg: Israel bashing ist wieder mal angesagt!
Die grundlegenden Informationen dazu gab es von der den eigentlichen Besatzern (Eigentlich ist nur ein Satz lesenswert!).
Dr. Ahmad Bahar, Vice speaker of the P.L.C. schreibt zum Thema “Entführungen von Mitgliedern des Legislativrates“:
 “We ask Almighty God to accelerate the vulva for all our brave detainees in the prisons of the occupation…”
Die Übersetzung und Interpretation dieses Satzes überlasse ich gerne jedem selber!

2 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein

2 Antworten zu “Auslegung der Menschenrechte à la UNHRC

  1. Beim „Menschenrechtsrat“ wundert einen doch nichts mehr. Da geht es doch nur darum, Israel und die Juden in ein möglichst schlechtes Licht zu stellen, während der Diktatorenclub schaltet und waltet, wie er nur will…

    Gefällt mir

  2. Kritik an Menschenrechtsverletzungen in den islamischen Staaten wird als unzulässige Beleidigung des Islam abgetan.

    Das wurde im Vorfeld von Durban II seitens der islamischen Länder durchgesetzt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s