Fünf vor 12 war gestern ….

ב“ה

Und wieder wirft sich Frau von Mittelstaedt zur prophetischen Seherin der Nahostpolitik auf!  In Washington ist es genau  06:49als ich im SPON lese: „Israel drängt Obama zum Angriffskurs“
Dass es durchaus einen Zusammenhang zwischen dem Ergebnis des heutigen Treffens von Obama und Netanyahu und den US Wahlen im November gibt kann man, ohne ein politisches Genie zu sein, erahnen. Der US Wahlkampf läuft, Obama hat den Vorteil, schon jetzt seinen potentiellen Herausforderer zu kennen und nicht auf einen ausufernden Vorwahlkampf angewiesen zu sein. Aber trotzdem, er braucht jede Wählerstimme und muss sich gut überlegen, wie er sich im drohenden casus belli verhalten wird. Und dazu, ein US Präsident wird sich nie und von Niemandem zu etwas drängen lassen!
Aber auch auf unseren PM kommen die nächsten Wahlen zu. Steht die derzeitige Regierung die volle Legislaturperiode durch, so sind sie für den Herbst 2013 geplant. Falls dieser Termin hält, wäre das eine kleine innenpolitische Sensation!
Weder Obama, noch Netanyahu wollen einen Krieg. Beide erkennen aber klar die Bedrohung, die vom Iran ausgeht! Für Israel ist diese existentiell bedrohlich, für den Rest der Welt ist sie ein Albtraum!
Fünf vor 12 war gestern….                                                                   
Gestern war in einem Artikel der Welt zu lesen, dass bereits im Jahr 2010 auf nordkoreanischem Gebiet Tests mit iranischen A-Bomben stattgefunden haben. Für dieses eine Mal ohne das sonst übliche Medienspektakel. Warum in aller Heimlichkeit? Bereits Anfang Februar wurden im Wissenschaftsjournal „Nature“Ergebnisse vorgestellt, die Lars Erik de Geer, ein schwedischer Nuklearforscher zusammengetragen und ausgewertet hatte.
Wenn de Geers Schlussfolgerungen stimmen, dann darf man Netanyahu unterstellen, dass es der pure Selbsterhaltungstrieb für Israel ist, wenn er den Entwicklungen im Iran äußerst misstrauisch und aufmerksam gegenübersteht. Als Israel im September 2007 ein Bauwerk bombardierte und völlig zerstörte, wurde dies im Nachhinein von der IAEO legitimiert, die das Bauwerk als „sehr wahrscheinlich ein Atomreaktor“ einstufte, nachdem man entsprechende Spuren gefunden hatte.
Nein, es ist nicht mehr 5 vor 12, es ist bereits ½ Minute vor 12!


Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s